Friedrich Peter Niebling

Hin und wieder lese ich eine kurze Geschichte, oder trage ein Gedicht vor. Hin und wieder werde ich dann gefragt, von wem das ist. Ich bin also weit davon entfernt, mich Autor zu nennen. Auch meine anderen Werke –Bilder und Objekte- erfüllen eher den Abstellraum, als dass sie irgendwen veranlassen könnten, sich irgendwie berühren zu lassen. Mal abgesehen von der Gestaltung meiner Hütte und dem Drumherum. Dennoch gibt es immer wieder mal den Impuls in mir, ein Bild zu gestalten oder etwas zu installieren. Zuweilen ist´s der Designer in mir, der mich anstachelt. Zuweilen der in mir, der von einem Thema berührt ist. Und weil mir viele Reden und „Weisheiten“ wenig einsichtig sind, füge ich ihnen meine An-und Einsicht hinzu; kritisiere, weitab freilich von der Kantigen Kritik der reinen Vernunft, zuweilen sicher auch mal eher nach Maßgabe eines Anklägers oder meiner Lust, mich Darzustellen.

Freilich wäre ich auch gerne Autor geworden. Das aber verlangt eine Disziplin und Strukturiertheit, welche ich nicht aufbringen will. Eine Diplomarbeit, die hat mir schon gereicht. Was bleibt, ist meine Webseite und die Hoffnung, dass ich sie nicht allein nur für mich erstellt habe.

Ich, das ist -obgleich Rentner und vieles Sonstiges- das Schreinerle, kaum noch der Schwimmmeister, der Lehrer, der Sozialpädagoge und der Gestalttherapeut mit Schwerpunkt Körperarbeit (Bioenergetik und Tiefenbindegewebsmassage).

Kontakt:

Friedrich Peter Niebling in 61276 Weilrod/Gemünden, Feldwiesenstraße 10

Tel.:06083/28377

Mail: friedrich-peter@gmx.de

Webseite: www.zbj etzt.de